Hier ein Update zu meiner Rückreise. Die Guste wurde in Izmir repariert und ich machte mich erwartungsfroh auf die Tour. Die ersten 1500km war auch alles problemlos. Dann kurz vor Albanien war das Hinterrad wieder verschmiert. Das Öl war wieder da :-((. Nach kurzer Überlegung fuhr ich dann noch durch Albanien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina nach Kroatien in die Nähe des Flughafens von Dubrovnik. Hier organisierte ich dann den Rücktransport über Schutzbrief für die Guste und einen Flug für mich. Seit Sonntag bin ich wieder in Ratingen und die Guste noch irgendwo auf einem Transporter.

Insgesamt ein sehr enttäuschendes Ende der ansonsten so wunderschönen Tour. Es ist aber ja zum Glück nur etwas kaputt und nix ernstes passiert. Nun muss mein Händler und Moto Guzzi mir erklären, wie man die Guste wieder fahrsicher macht und viele wietere Touren folgen können.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar