Unsere Tage auf Sardinien sind leider vorbei. Letzte Nacht brachte uns die Fähre von Olbia nach Genua. Die Tage auf Sardinien waren super. Die ersten beiden Nächte verbrachten wir im Hotel Cardedu. Einem sehr schönen Haus, dass sich voll auf Biker eingestellt hat. Dort fanden wir auch schnell ein paar Kollegen, mit denen wir gemeinsam fuhren und anschließend unseren Flüssigkeitsverlust mit leckerem Bier auffüllen. Weitere 4 Tage machten wir dann Camping am Meer. Ein traumhafter Platz mit großem Sandstrand und toller Ausstattung. Von dort aus täglich Touren in die Berge. Traumstraßen, super Belag und außer den vielen Motorrädern kaum Verkehr. Sehr beeindruckend und viel Fahrspaß.Weiterlesen >

Die ersten Tage dieser Reise waren bis auf einen kleinen Zwischenfall wunderbar. Der Zwischenfall war eine Reifenpanne am 2. Tag. Da war ein Schlauch falsch montiert gewesen und hatte einen Plattfuß verursacht. Wir sind, wie geplant, übers Timmelsjoch nach Südtiriol ins Trentino gefahren. Das war ein guter Start. Anschließend ging es nach Tavullia in die Heimstadt von Valentino Rossi (Mopedrennfahrer). Von dort aus eine herrliche Tour quer durch die Toskana. Die großen Städte haben wir links und rechts liegen gelassen und uns voll auf die superschöne Landschaft konzentriert. Gestern Abend dann in Livorno auf die Fähre und seit heute früh auf Sardinien. Der 1. TagWeiterlesen >