Die ersten Tage dieser Reise waren bis auf einen kleinen Zwischenfall wunderbar. Der Zwischenfall war eine Reifenpanne am 2. Tag. Da war ein Schlauch falsch montiert gewesen und hatte einen Plattfuß verursacht. Wir sind, wie geplant, übers Timmelsjoch nach Südtiriol ins Trentino gefahren. Das war ein guter Start. Anschließend ging es nach Tavullia in die Heimstadt von Valentino Rossi (Mopedrennfahrer). Von dort aus eine herrliche Tour quer durch die Toskana. Die großen Städte haben wir links und rechts liegen gelassen und uns voll auf die superschöne Landschaft konzentriert. Gestern Abend dann in Livorno auf die Fähre und seit heute früh auf Sardinien. Der 1. TagWeiterlesen >

Vom 11. – 15 Juni für ich mit der Road King und den Freunden vom Cactus Chapter auf die schöne Insel Rügen. War mal wieder eine klasse Tour. Im letzten Jahr fuhren wir die Strecke in einem Rutsch, da wir dieses Jahr aber mit 15 Harleys unterwegs waren, wurde eine Zwischenübernachtung für die Hin- und Rückreise eingeplant. Dann hat man mehr Zeit für die Landstraßen und muss nicht soviele Kilometer auf der Autobahn machen. Auf Rügen trafen wir uns mit den Freunden vom Rostock Chapter. Diese organisieten für den Samstag eine sehr schöne Rundfahrt über die Insel. Eine Party gab es diesmal wegen der SchutzmaßnahmenWeiterlesen >